150 Jahre Kindergarten


1863 wurde in Tuningen eine "Kinderschule" gegründet, die zunächst im Bürgersaal der Volksschule untergebracht war.

Der Andrang war riesig und die Schwestern der Kloster Nonnenwier und Großheppach hatten mit 60 bis 90 Kindern pro Gruppe alle Hände voll zu tun.

Für die Mütter dieser Zeit bedeutete dieses christliche Erziehungsangebot eine große Erleichterung, denn so konnten sie, während die Kinder betreut wurden, Haus- und Feldarbeit erledigen.

 

1911 bekam der Kindergarten neue Räumlichkeiten in der Nachbarschaft des jetzigen Probelokals des Musikvereins. Die Nähe zur Kirche und dem dahinter liegenden Kirchgartens erwies sich als gute Kombination - bis 1972 war man hier untergebracht.

 

Zwischenzeitlich wechselte auch die Trägerschaft und ging 1966 an die evangelische Kirchengemeinde über. Ab 1972 gab es dann die aktuellen Räumlichkeiten im evangelischen Gemeindezentrum und zwei Gruppen mit jeweils 30 Kindern.

 

Haben Sie Fotos aus Ihrer Zeit im Evangelischen Kindergarten? Wir würden uns sehr freuen ein paar alte Fotos hier zeigen zu können!! Bitte senden Sie diese an buchehell@freenet.de oder geben sie sie direkt im Kindergarten ab.